ERWARTETE ERGEBNISSE

Der Umweltnutzen und die Ergebnisse werden im Vergleich zu einem herkömmlichen Kraftstoffgenerator mit einer Größe von 3 bis 5 kW für den professionellen Einsatz berechnet.
Diese Generatoren verbrauchen in der Regel 2,23 Liter Kraftstoff (Benzin oder Diesel), was zu einem Ausstoß von 6,8 kg CO2-Äquivalenten pro Tag führt.
Durch den Einsatz des Batteriestromversorgungssystems anstelle der Generatoren können die Städte die lokalen Emissionen auf Null Prozent reduzieren.

ERGEBNISSE GEGLIEDERT NACH STÄDTEN

Im April 2021 beginnen die Pilottests in Kooperation mit 15 Unternehmen in Europa. Die Unternehmensstandorte befinden sich in Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Schweden, Finnland, Polen, Estland und Irland